Wolfgang Schmoll

* 07.02.1964 † 15.11.2020
Begräbnis: 21.11.2020
Uhrzeit:13:30 Uhr
Ort:Paudorf
Wir möchten unsere Verstorbenen und deren Angehörige vor pietätlosen Einträgen durch im Internet leider weit verbreitete 'Spam-Roboter' schützen. Daher bitten wir Sie höflichst, mit einem Haken vor dem Text 'Ich bin kein Roboter' zu bestätigen, dass Sie ein echter Besucher unserer Website sind und keine Maschine. Gegebenenfalls werden Sie auch noch aufgefordert, eine bestimmte Bildauswahl zu treffen. Dies ist zurzeit leider der einzig wirksame Schutz vor automatisierten Einträgen. Wir bitten, diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen und danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattung-thennemayer.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Wolfgang Schmoll


Kondolenzbuch

† 15.11.2020

Christine Schmoll:

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr. Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die uns niemand nehmen kann. Danke für Deine Hilfsbereitschaft. In stiller Trauer und herzlicher Verbundenheit meine aufrichtige Anteilnahme.
Geschrieben am 22.11.2020 um 03:19

Turnwald Fritz und Petra:

Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um Ihn und sprach: "Komm heim!" Aufrichtige Anteilnahme
Geschrieben am 21.11.2020 um 12:46

Renate Noskes:

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihm denken. Ruhe in Frieden Wolfgang.
Geschrieben am 18.11.2020 um 01:08

Leopold Lechner u. SJ Paudorf:

Ein letzter Gruß und viele schöne Erinnerungen aus unseren gemeinsamen Jugendtagen am Stausee Dobra, bleiben in unseren Erinnungen im Herzen zurück. Dankeschön für die schönen Stunden die wir in unserer Jugend gemeinsam erleben durften. Die Erinnung ist das starke Band das uns für immer verbindet. Ruhe Sanft Wolfgang
Geschrieben am 17.11.2020 um 20:28

Ewald Fink & Christina Fink-Kraus:

Verlässt uns ein geliebter Mensch verlieren wir vieles, niemals jedoch die gemeinsam verbrachten Jahre. Lieber Wolfgang! Du gehst uns voraus, wir werden uns jedoch irgendwann wiedersehen. In freundschaftlicher Verbundenheit und Dankbarkeit. Ewald und Christina
Geschrieben am 17.11.2020 um 18:50

Musikkapelle Paudorf:

In diesen schweren Stunden besteht unser Trost oft nur darin, liebevoll zu schweigen und schweigend mitzuleiden. Zum schmerzlichen Verlust möchten wir unsere tief empfundene Anteilnahme aussprechen! Die Musikerinnen und Musiker der MK Paudorf
Geschrieben am 17.11.2020 um 18:07

Familie Dieter Piringer:

Der Tod ist wie der Horizont, nichts anderes als die Grenze unserer Wahrnehmung.Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere, ihn hinter dieser Grenze wieder zu sehen. Es war schön, dich zu kennen,du bleibst uns als aufrichtiger, ehrlicher und herzensguter Mensch in Erinnerung. Gerne denken wir an die gemeinsamen Familienfeiern und die netten und lustigen Gespräche. In Dankbarkeit und Verbundenheit Dieter und Inge Piringer + Markus + Dominik
Geschrieben am 17.11.2020 um 11:48

Helene Kleebinder:

"Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung, aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich." An Wolfgang gibt es viele Erinnerungen, schöne und lustige, und vor allem viele Erinnerungen an seine Hilfsbereitschaft und Großzügigkeit. Er war ein herzensguter Mensch, der ein offenes Herz für seine Familie und seine Freunde hatte und in besonderer Liebe mit seinen Neffen Alexander und Gerhard verbunden war. Möge ihm der Herrgott alles Gute vergelten, das er hier auf Erden getan hat. In Dankbarkeit und Verbundenheit Heli
Geschrieben am 16.11.2020 um 19:36

Martin Biber:

Immer wenn ich über dich spreche oder mich an dich erinnere, habe ich ein Lächeln im Gesicht, dass ist eines der größten Geschenke dass du mir machen konntest. Ich danke dir für die wunderbaren Jahre als Kollege und als Freund.
Geschrieben am 16.11.2020 um 18:30

Anna Fries samt Familie:

Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung .Aufrichtige Anteilnahme
Geschrieben am 16.11.2020 um 15:43

Unfried Helga:

Ein letzter Gruß und ein Dankeschön für die schönen Stunden die wir in unserer Kindheit gemeinsam verbringen durften.
Geschrieben am 16.11.2020 um 13:27
© Bestattung Erwin Thennemayer Einzelunternehmen 2020 | Impressum | Datenschutz