Rupert Zöchling

* 11.09.1947 † 19.10.2019
Begräbnis: 30.10.2019
Uhrzeit:14:30 Uhr
Ort:Obritzberg
Wir möchten unsere Verstorbenen und deren Angehörige vor pietätlosen Einträgen durch im Internet leider weit verbreitete 'Spam-Roboter' schützen. Daher bitten wir Sie höflichst, mit einem Haken vor dem Text 'Ich bin kein Roboter' zu bestätigen, dass Sie ein echter Besucher unserer Website sind und keine Maschine. Gegebenenfalls werden Sie auch noch aufgefordert, eine bestimmte Bildauswahl zu treffen. Dies ist zurzeit leider der einzig wirksame Schutz vor automatisierten Einträgen. Wir bitten, diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen und danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattung-thennemayer.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Rupert Zöchling


Kondolenzbuch

† 19.10.2019

Fam. Umgeher Nadelbach:

Lieber Rupert, wir haben erst dieser Tage von deinem Ableben erfahren und möchten der ganzen Familie Zöchling/Gabler/Engelhart unsere Anteilnahme aussprechen. Erinnerungen kommen hoch von unserem Aufwachsen in Nadelbach. In stillem Gedenken Christl und Familie
Geschrieben am 07.11.2019 um 11:19

Helmut Simhandl:

Hallo Rupert! Obwohl ich wusste, dass Du sehr krank bist, trifft mich Dein Ableben doch mit voller Wucht. Erinnerungen an unsere Jugend kommen in mir hoch. Als wir uns das erste Mal sahen. In der Molkerei in St.Pölten. Wir waren uns sofort sympathisch. Und entstand eine feste Freundschaft, die uns damals durch dick und dünn führte. Wir waren jung, arbeiteten brav, genossen aber auch das Leben. Dein Wechsel in den Polizeidienst war mit ausschlaggebend, dass auch ich diesen Beruf ergriff. Und wieder führte uns das Schicksal zusammen. Mehrere Jahre versahen wir gemeinsam Dienst bei der Funkstreife in St.Pölten. Und wir formten hier die „glorreichen Acht“ : vier Funkstreifenbesatzungen, die für die Sicherheit in der Stadt sorgten! Du und Alfred , Alois und Peter, Hermann und Alois , Karl und ich. Wir waren eine verschworene Gemeinschaft, freuten uns, wenn wir uns sahen und feierten jeden Anlass. Eine unbeschwerte Zeit. Als ich dienstlich nach Wien wechselte, trennten sich unsere Wege und unsere Treffen wurden weniger. Du wurdest Dienstführender und mit Deiner Familie in Groß Rust sesshaft. Heute sind von den „acht“ nur mehr drei über. Und ich bin sicher, über kurz oder lang sehen wir uns wieder. Vielleicht braucht man im Himmel auch ein Funkstreifenteam. Wir wären bereit dafür. Rupert! Die Freundschaft mit Dir war schön und es tut mir heute leid, dass sie allmählich etwas verflachte. Da warst ein treuer, aufrichtiger und verlässlicher Kumpel. Immer ein Lächeln auf den Lippen, ruhig, besonnen und mit einer gewissen Vornehmheit. Lebe wohl, und wenn ihr „fünf“ da oben bereits wieder Dienst verseht – über kurz oder lang werden wir wieder die erwähnten „ Acht“ sein. Helmut
Geschrieben am 29.10.2019 um 08:14

Christa Zöchling und Familie:

In der Dunkelheit der Trauer leuchten die Sterne der Erinnerung.
Geschrieben am 25.10.2019 um 16:53

Toni und Anita Haidinger:

Die Zeit heilt nicht alle Wunden, doch sie lehrt uns mit dem Unbegreiflichen zu leben. Aufrichtige Anteilnahme Fam. Haidinger Flinsbach
Geschrieben am 24.10.2019 um 21:07

Hans Weißmann:

Aufrichtige Anteilnahme!
Geschrieben am 22.10.2019 um 22:01

Veronika Hager:

Nichts ist schlimmer als ein Verlusst, den du ohne Widerworte einfach hinnehmen musst. Aufrichtige Anteilnahme entbietet Fam. Veronika Hager
Geschrieben am 22.10.2019 um 09:43

Gabriele Parsch:

"Wenn die Zeit endet, beginnt die Ewigkeit" Aufrichtige Anteilnahme
Geschrieben am 21.10.2019 um 22:35

Fam. Klopp Vogelsang:

Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch wen es dunkel ist Aufrichtige Anteilname Ernst und Johanna
Geschrieben am 21.10.2019 um 20:23

Veronika und Franz:

Nichts ist mehr ohne Dich so wie es war, doch Du lebst weiter in unseren Herzen, wir hoffen auf ein Wiedersehen! Herr, in deine Hände sei Anfang und Ende, sei alles gelegt.
Geschrieben am 21.10.2019 um 10:15

Lois undTraude Dorner:

Gott sah sich im Paradies um und sah einen leeren Platz.Er sah sich auf der Erde um und sah deine müden Augen.Da nahm er dich bei der Hand und führte dich ins Paradies.Aufrichtige Anteilnahme der Familie Lois und Traude Dorner
Geschrieben am 21.10.2019 um 09:31
© Bestattung Erwin Thennemayer Einzelunternehmen 2019 | Impressum | Datenschutz