Rudolf Jansky

* 11.03.1947 † 17.02.2020
Verabschiedung: 26.02.2020
Uhrzeit:10:00 Uhr
Ort:St. Pölten
Wir möchten unsere Verstorbenen und deren Angehörige vor pietätlosen Einträgen durch im Internet leider weit verbreitete 'Spam-Roboter' schützen. Daher bitten wir Sie höflichst, mit einem Haken vor dem Text 'Ich bin kein Roboter' zu bestätigen, dass Sie ein echter Besucher unserer Website sind und keine Maschine. Gegebenenfalls werden Sie auch noch aufgefordert, eine bestimmte Bildauswahl zu treffen. Dies ist zurzeit leider der einzig wirksame Schutz vor automatisierten Einträgen. Wir bitten, diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen und danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattung-thennemayer.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Rudolf Jansky


Kondolenzbuch

† 17.02.2020

Hintermeier Anna:

Alles hat seine Zeit. Es gibt eine Zeit der Stille; eine Zeit der Schmerzen; eine Zeit der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung. Meine aufrichtige Anteilnahme.
Geschrieben am 26.02.2020 um 19:56

Frau Leithner:

Von Zimmer 8: Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft für die kommende Zeit.
Geschrieben am 25.02.2020 um 14:24

Hannes u. Hedi:

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines, dies eine Blatt, man merkt es kaum, den eines ist ja keines. Doch dieses Blatt allein, war Teil von unserem Leben, drum wird dies Blatt allein, uns immer wieder fehlen. Danke für die schöne verbrachte Zeit mit dir! In tiefer Verbundenheit Hannes u.Hedi
Geschrieben am 20.02.2020 um 11:09

Martina Bina:

Die irdische Heimat dankbar verlassen. Im göttlichen Licht in Liebe geborgen. Für jetzt und alle Zeit. Viel Kraft in dieser schweren Zeit. Mein aufrichtiges Beileid. Martina Bina
Geschrieben am 19.02.2020 um 17:15

Monika, Markus, Julia und Jan Geitzenauer-Nentwich:

Jetzt ist ein Engel mehr im Himmel - einer, der uns begleitet und über uns wacht. Liebe Christa, wir sind im Gedanken bei dir, wir wünschen dir viel Kraft in dieser schweren Zeit!! Unser aufrichtiges Beileid!
Geschrieben am 19.02.2020 um 08:14

Manfred und Sabine:

Alles hat seine Zeit,es gibt eine Zeit der Freude,eine Zeit der Stille,eine Zeit des Schmerzes,der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung! Wir werden unsere gemeinsamen Wanderungen und Urlaube stets in Erinnerung behalten.Liebe Christa,wir wünschen dir viel Kraft und wir sind in Gedanken bei dir. Aufrichtige Anteilnahme! Manfred und Sabine
Geschrieben am 18.02.2020 um 21:48

Franz und Monika:

Das Leben ist vergänglich, doch die Spuren seines Lebens, seiner Hände Werk und die Zeit mit Ihm wird stets in unserer Erinnerung sein. In diesen schweren Stunden besteht unser Trost oft nur darin liebevoll zu schweigen und schweigend mitzuleiden. Liebe Christa, unser aufrichtiges Mitgefühl. Monika und Franz
Geschrieben am 18.02.2020 um 19:46

Rudi und Heidi:

Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Die schönen Ausflüge mit dir und die gemeinsamen Stunden. Sie werden uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen. Das schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. Liebe Christa unsere Gedanken sind bei dir. Rudi, Heidi, Christian
Geschrieben am 18.02.2020 um 14:44
© Bestattung Erwin Thennemayer Einzelunternehmen 2020 | Impressum | Datenschutz