Josef Wannerer

* 03.05.1927 † 01.02.2020
Begräbnis: 08.02.2020
Uhrzeit:14:00 Uhr
Ort:Karlstetten
Wir möchten unsere Verstorbenen und deren Angehörige vor pietätlosen Einträgen durch im Internet leider weit verbreitete 'Spam-Roboter' schützen. Daher bitten wir Sie höflichst, mit einem Haken vor dem Text 'Ich bin kein Roboter' zu bestätigen, dass Sie ein echter Besucher unserer Website sind und keine Maschine. Gegebenenfalls werden Sie auch noch aufgefordert, eine bestimmte Bildauswahl zu treffen. Dies ist zurzeit leider der einzig wirksame Schutz vor automatisierten Einträgen. Wir bitten, diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen und danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattung-thennemayer.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Josef Wannerer


Kondolenzbuch

† 01.02.2020

Gerhard u. Rosemarie Ertel:

Gott möge Ihnen die ewige Ruhe schenken. Sie waren ein guter Freund von Papa.Liebe Ilse unser herzliches Beileid ,auch im Namen von Mama.
Geschrieben am 18.02.2020 um 13:57

Kail Erich:

Mein Mitgefühl über den Verlust deines geliebten Vaters!
Geschrieben am 12.02.2020 um 14:58

Eine ehemalige Schülerin:

Sie waren einer der besten Lehrer, einer der besten Zuhörer und der beste Direktor. Danke für die schöne Schulzeit. RIP
Geschrieben am 10.02.2020 um 16:59

Familie Würnschimmel und Zottl:

Unser aufrichtiges Beileid
Geschrieben am 09.02.2020 um 10:04

Familie Dr. Herwig Rotter:

Lieber Josef, du warst mir von meinem ersten Tag an hier in Karlstetten (1.April 1987) bis zuletzt immer ein väterlicher Freund und Ratgeber. Deine Hilfsbereitschaft und herzliche Art werden wir nie vergessen. Ruhe in Frieden!
Geschrieben am 08.02.2020 um 23:22

Ilse und Walter Dorrer:

So fern und doch so nah, sich das weite Land und der endlose Himmel sind, wenn sie am Horizont ineinander zu fließen scheinen, so eng verbunden und doch so weit entfernt sind Diesseits und Jenseits, sichtbare und unsichtbare Welt. So fern und doch so nah sind die Menschen, die uns verlassen mussten und doch immer zu uns gehören. In dankbarer Erinnerung denken wir dich. Möge dir bei Gott reicher Lohn beschieden sein!
Geschrieben am 07.02.2020 um 18:13

Ingeborg Aggarwal geb. Steiner:

In Dankbarkeit für meinen Lieblingslehrer in Deutsch, Geschichte und Geographie
Geschrieben am 07.02.2020 um 14:40

Waltraud und Josef Egerer:

Es gibt im Leben für alles eine Zeit, eine Zeit der Freude, der Stille, der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung!
Geschrieben am 04.02.2020 um 16:18

Team der NMS Karlstetten:

Wir werden unserem geschätzten Kollegen und Schulgründer ein ehrendes Andenken bewahren. Das gesamte Team der NMS KARLSTETTEN
Geschrieben am 04.02.2020 um 11:53

Fam Wallo:

Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt dann doch, wenn es plötzlich dunkel wird. Aufrichtige Anteilnahme . Ruhe in Frieden.
Geschrieben am 03.02.2020 um 21:25

Rotes Kreuz Karlstetten-Neidling:

Das Rote Kreuz Karlstetten-Neidling bringt seine aufrichtige Anteilnahme zum Ausdruck. Wir werden unserem ehemaligen Ortsstellenleiter ein ehrendes Andenken bewahren.
Geschrieben am 02.02.2020 um 19:11

Kilian, Martin und Anna-Maria:

Das Schönste, was ein Mensch hinterlässt, ist das dankbare Lächeln derer, die an ihn denken. Aufrichtige Anteilnahme - besonders dir, liebe Ilse!
Geschrieben am 02.02.2020 um 18:41

Henriette / Johann:

Wenn die Kraft zu Ende geht, ist Erlösung Gnade. Aufrichtige Anteilnahme.
Geschrieben am 02.02.2020 um 10:33

Fam. Schagerl:

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. Du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still, doch unvergessen; es ist so schwer, es zu verstehen, dass wir Dich niemals wieder sehen. Ruhe in Frieden
Geschrieben am 01.02.2020 um 22:27
© Bestattung Erwin Thennemayer Einzelunternehmen 2020 | Impressum | Datenschutz