Franz Gunacker

* 15.01.1959 † 14.01.2020
Begräbnis: 17.01.2020
Uhrzeit:14:30 Uhr
Ort:Oberwölbling
Wir möchten unsere Verstorbenen und deren Angehörige vor pietätlosen Einträgen durch im Internet leider weit verbreitete 'Spam-Roboter' schützen. Daher bitten wir Sie höflichst, mit einem Haken vor dem Text 'Ich bin kein Roboter' zu bestätigen, dass Sie ein echter Besucher unserer Website sind und keine Maschine. Gegebenenfalls werden Sie auch noch aufgefordert, eine bestimmte Bildauswahl zu treffen. Dies ist zurzeit leider der einzig wirksame Schutz vor automatisierten Einträgen. Wir bitten, diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen und danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattung-thennemayer.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Franz Gunacker


Kondolenzbuch

† 14.01.2020

Andreas Spangl:

Mein herzliches Beileid und viel Kraft der gesamten Familie in dieser schweren Zeit. Vergiss nicht, dass jede Wolke, so schwarz wie sie ist, dem Himmel zugewandt, doch ihre Sonnenseite hat
Geschrieben am 23.01.2020 um 13:09

Erika und Rita:

Unser aufrichtiges Beileid und viel Kraft für die Familie.
Geschrieben am 18.01.2020 um 19:56

Birgit M. und Lukas L.:

Der Kampf des Lebens ist zu Ende, vorbei ist aller Erdenschmerz, nun ruhen still die fleiß'gen Hände, still steht dein treues herz. Unser aufrichtiges Beileid.
Geschrieben am 16.01.2020 um 18:48

Alois u. Eva SchrattenholzerAlles:

Alles hat seine Zeit, es gibt eine Zeit der Freude, eine Zeit der Stille, eine Zeit des Schmerzes, der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung ! Aufrichtige Anteilnahme ! Lois und Eva
Geschrieben am 16.01.2020 um 18:25

Loschek Helga:

Allen Angehörigen mein aufrichtiges Beileid.
Geschrieben am 16.01.2020 um 13:35

Familie Josef, Maria und Markus Mayer:

Er hat viele Spuren der Liebe und Fürsorge hinterlassen und die Erinnerung an all das Schöne mit ihm wird stets in uns lebendig sein. Aufrichtige Anteilnahme! Familie Josef, Maria und Markus Mayer
Geschrieben am 15.01.2020 um 19:30

Helene Kleebinder:

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen. Albert Schweitzer Franz hat sehr viele Spuren hinterlassen: als liebevoller Ehemann, als treusorgender Vater, als verständnisvoller Großvater, als engagierter Helfer bei vielen Veranstaltungen, als guter Freund und Zuhörer, als immer freundlicher und hilfsbereiter Nachbar, als kompetenter Mechaniker, als äußerst wertvoller Mensch. Seine Spuren sind so tief, dass sie sicher noch sehr lange sichtbar sein werden. In Dankbarkeit für jahrzehntelange gute Nachbarschaft und in Verbundenheit Heli Kleebinder
Geschrieben am 15.01.2020 um 19:18

Unvergessen:

Die Spuren deines Lebens, deiner Hände Werk und die Zeit mit dir werden stets in uns lebendig sein. Ruhe in Frieden!
Geschrieben am 15.01.2020 um 13:03

Isabella und Alfred Parsch:

Worte Was sollen all die Worte, zusammengeflickt und gestottert? Nichts können sie sagen. Was sollen all die Worte? Was schenken all die Worte, aus dem Herzen genommen und gebunden? So viel können sie geben, so viel können sie sagen. Wie helfen all die Worte! Innigste Anteilnahme
Geschrieben am 15.01.2020 um 10:26

Familie Schagerl:

Die Menschen, die von uns gehen und die wir lieben, verschwinden nicht. Sie sind immer an unserer Seite... Jeden Tag... ungesehen, ungehört, und dennoch immer ganz nah bei uns. Für immer geliebt und für immer vermisst, bleiben sie für immer in unserem Herzen.
Geschrieben am 14.01.2020 um 19:10
© Bestattung Erwin Thennemayer Einzelunternehmen 2020 | Impressum | Datenschutz