Anna Kriebernegg

* 21.07.1939 † 05.11.2020
Begräbnis: 10.11.2020
Uhrzeit:14:30 Uhr
Ort:Obritzberg
Sonstiges:

Am Vormittag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr besteht die Möglichkeit sich in der
Aufbahrungshalle Obritzberg persönlich zu verabschieden.

Wir möchten unsere Verstorbenen und deren Angehörige vor pietätlosen Einträgen durch im Internet leider weit verbreitete 'Spam-Roboter' schützen. Daher bitten wir Sie höflichst, mit einem Haken vor dem Text 'Ich bin kein Roboter' zu bestätigen, dass Sie ein echter Besucher unserer Website sind und keine Maschine. Gegebenenfalls werden Sie auch noch aufgefordert, eine bestimmte Bildauswahl zu treffen. Dies ist zurzeit leider der einzig wirksame Schutz vor automatisierten Einträgen. Wir bitten, diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen und danken für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattung-thennemayer.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Anna Kriebernegg


Kondolenzbuch

† 05.11.2020

Burger Christa:

“Der Tod ist das Tor zum Licht Am Ende eines mühsam gewordenen Weges.“ (Franz von Assisi) Es tut mir unfassbar Leid, dass ein so wundervoller Mensch von uns gegangen ist. Ich bin mir sicher, dass Anni nun an einem besseren Ort ist, an dem es weder Schmerz noch Leid gibt. Ich wünsche euch viel Kraft und bin in Gedanken bei euch.
Geschrieben am 01.12.2020 um 19:29

Verena, Andreas & Tobias Rathner:

Du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still, doch unvergessen. Es ist so schwer zu verstehen, dass wir dich niemals wiedersehen. Lieber Baldi und liebe Trauerfamilie, unser tiefstes Mitgefühl und viel Kraft für diese schwierige Zeit. Wir haben Anna sehr in unser Herz geschlossen und denken gerne an die netten Gespräche mit ihr zurück.
Geschrieben am 14.11.2020 um 08:34

Dorothea Humpelstötter:

Mein aufrichtiges Beileid möchte ich der gesamten Familie aussprechen. Abschiede sind immer schwer, egal zu welchem Zeitpunkt sie uns treffen. Viel Kraft erbitte ich daher für die Trauerfamilie.
Geschrieben am 10.11.2020 um 10:07

Helga Auer (Leb) u. Julia Leb:

Loslassen kostet weniger Kraft als festhalten, und dennoch ist es viel schwerer. Man ist niemals auf den Augenblick vorbereitet der ein ganzes Leben verändert. Viel Kraft der Trauerfamilie
Geschrieben am 10.11.2020 um 08:41

MARIA GONAUS UND FAMILIE:

Es ist egal, zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert. Es ist immer zu früh und es tut immer weh.
Geschrieben am 09.11.2020 um 09:35

Lehner Maria:

Aufrichtiges Beileid!
Geschrieben am 09.11.2020 um 08:23

Alois und Traude Dorner:

Was im Herzen liebevolle Erinnerungen hinterlässt und unsere Seele berührt,kann weder vergessen werden,noch verloren gehen.Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft in dieser schweren Zeit
Geschrieben am 08.11.2020 um 12:53

Franz und Poldi Lahmer:

Aufrichtige Anteilnahme zum schweren Verlust deiner Gattin sowie eurer Mutter und Oma.
Geschrieben am 07.11.2020 um 15:59

Anton und Elfriede Pinz:

In den schweren Stunden des Schmerzes, der uns beim Abschied von einem lieben Menschen erfüllt, bringt die Erinnerung Trost, Hilfe und Zuversicht. Aufrichtige Anteilnahme und tiefes Mitgefühl
Geschrieben am 06.11.2020 um 19:30

Franz und Helga Lenk:

Lieber Baldi und liebe Trauerfamilie! Der Tod kann uns von einem Menschen trennen, der zu uns gehört hat. Aber er kann uns nicht nehmen, was uns mit ihm verbindet. Wir denken oft an die freundlichen und netten Gespräche mit Anna, vor allem bei den vielen FF - Ausflügen! Wir wünschen Euch jetzt viel Kraft und Stärke für die kommende Zeit! Franz und Helga
Geschrieben am 06.11.2020 um 19:07

Fam. Burger:

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines, dies eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses Blatt allein, war Teil von unserem Leben, drum wird dies Blatt allein, uns immer wieder fehlen. Aufrichtiges Beileid! Edi, Romana, Leonie & Sophie
Geschrieben am 06.11.2020 um 17:20

Familie Burger-Eder:

Sei nicht verzweifelt, wenn es ums Abschiednehmen geht. Ein Lebewohl ist notwendig, ehe man sich wieder sehen kann, und ein Wiedersehen, sei es nach Stunden oder nach Lebzeiten, ist denen gewiss, die sich lieben.
Geschrieben am 06.11.2020 um 15:05
© Bestattung Erwin Thennemayer Einzelunternehmen 2020 | Impressum | Datenschutz